WestfalenWalk


  • WestfalenWalk - Walkingserie Serie mit Einzel- und Gruppenwertung

  • 4 Veranstalter, 4 Orte, 4x im Jahr


Wettbewerbe 2016

2016 besteht der Westfalenwalk nach der Absage des Escha-Nordicdays in Halver aus den vier Veranstaltungen in Möhnesee, Oberhausen, Ahlen und Herne

mehr

Ergebnisse

Links zu den Ergebnislisten

mehr

Kontakt

Die Veranstalter des Westfalenwalk

mehr


Der WestfalenWalk - Wertungsmodus

Im Vordergrund der WestfalenWalk-Serie steht nicht nur die gute Platzierung, sondern auch das Punktesammeln bei möglichst vielen Veranstaltungen. Es geht also nicht unbedingt darum, immer als Erster ins Ziel zu kommen, sondern um eine möglichst hohe Punktzahl am Ende der Serie durch zahlreiche Teilnahmen vorweisen zu können. Die Punktwerte ergeben sich aus der Länge der absolvierten Strecke, deren Schwierigkeitsgrad (z.B. Höhenmeter) und der benötigten Zeit. Mit diesem Ansatz soll ein übertriebener Leistungsgedanke im Gesundheitssport Walking verhindert werden und gleichzeitig eine Vergleichbarkeit zwischen den angebotenen Strecken und den persönlichen Leistungen erreicht werden.

Dem Starter werden drei Streckenlängen angeboten:

  • Kurzstrecke: bis 7 km
  • Mittelstrecke: bis 13,5 km
  • Langstrecke: bis 21,5 km

Es werden die Teilnahmen in den Streckenkategorien gewertet, die am meisten gewalkt wurden.

Einzelwertung
Gewertet werden die besten Ergebnisse getrennt nach Kurz-, Mittel- und Langstrecke. Die Wertung erfolgt als Gesamtwertung, getrennt nach Geschlecht und Walkingdisziplin. Einzelsieger und Einzelsiegerin sind, wer nach Abschluss der Serie am 9. Oktober 2016 die höchste Punktzahl in seiner Streckenkategorie hat. In die Wertung kommen alle vier Veranstaltungen, nach der Absage des Escha-Nordicdays in Halver gibt es 2016 kein Streichergebnis.
Am Ende der Serie erfolgt die Siegerehrung der Einzelwertung, geehrt werden die jeweils 3 punktbesten Männer und Frauen, getrennt nach Walking und Nordic Walking und der jeweiligen Strecke.

Vereins- und Gruppenwertung
Fünf Personen eines Vereins/einer Gruppe bilden eine Mannschaft. Die erreichten Punkte werden addiert und dem Mannschaftskonto gutgeschrieben. Es siegt die Mannschaft mit den meisten Punkten unabhängig von der Wahl der jeweiligen Streckenlängen.
Am Ende der Serie werden die jeweils fünf punktbesten Mannschaften, getrennt nach Walking und Nordic Walking, geehrt.